Neuer Preis 645.000 €
Wohnfläche 250 qm
Grundstück 377 qm
Küche Einbauküche
Schlafzimmer 5
Badezimmer 3
Garten ja
Terrasse ja
Baujahr 1925
Provision 4% zzgl. Mwst

Altrip


Wunderschöner Altbau mit großem Garten


Objektbeschreibung

In ansprechender Lage von Altrip befindet sich diese wunderschöne Altbauvilla in unmittelbarer Nähe zum Rheinufer.

Der sanierte Altbau bietet eine Wohnfläche von ca. 250 qm mit angenehmer Atmosphäre und stilvollen Materialien.

Im Erdgeschoss befindet sich ein großzügiges Durchgangszimmer, das derzeit als Elternschlafzimmer mit anschließendem Ankleidezimmer genutzt wird. Auf dieser Wohnebene befindet sich zusätzlich ein Kinderzimmer, ein kleines Arbeitszimmer sowie eine Garderobe und einem großzügigen Badezimmer mit einer Badewanne.Über einen kleinen Flur gelangt man zur Außenanlage mit einer großzügigen Terrasse und einem großen Garten.

Im ersten Obergeschoss befinden sich eine große abgeschlossene Wohnküche, sowie ein modernes Bad mit Dusche, ein Esszimmer mit Kamin, das mit einer weißen Holzschiebetür vom Wohnzimmer getrennt ist.

Im Dachgeschoss stehen Ihnen zwei gleich großen Schlafzimmer, sowie ein Badezimmer mit Dusche zur Verfügung. Der Waschmaschinenanschluss befindet sich im Keller des Hauses.

 

Ausstattung

Alte Stilelemente wurden gekonnt mit modernenMaterialien kombiniert und erzeugen ein besonderesAmbiente. Der gesamte Wohn- und Schlafbereich des Hauses ist mit aufgearbeiteten Holzdielen ausgelegt. Die Bäder sind modernisiert und in beige/anthrazit gehalten.Das Esszimmer verfügt über einen funktionierenden, Ofen mit offenem Feuer, auf dem man auch kochen kann.

Lage

Altrip liegt südlich der Großstadt Ludwigshafen am Westufer des Rheins gegenüber dem rechtsrheinischen Mannheim und ist der am weitesten östlich gelegene Ort der Pfalz und des Landes Rheinland-Pfalz. Altrip erstreckt sich auf einem Schwemmlandrücken inmitten der Niederung des Rheins, der in diesem Bereich seinen heutigen Verlauf durch die Rheinbegradigung nach Johann Gottfried Tullas Plänen in den Jahren 1865 bis 1874 erhielt und den Ort in einer Schleife im Süden, Osten und Norden umfließt.