Die aktuelle Ausgabe von 21 gibt es jetzt auch online

7.000 Exemplare haben wir gedruckt. Ein paar gibt es noch bei uns im Shop und bei unseren Partnern. Für alle, die keine Ausgabe mehr bekommen haben, gibt es jetzt alle Inhalte auch online. Vielen Dank an alle, die daran mitgewirkt haben und viel Freude beim Lesen.

 
 
05-2019_Portra%CC%88tHolgerSchultze_final_JUM_2326.jpg

Interview mit Intendant Holger Schulz

Maria wiegt den sterbenden Andreji in ihren Armen und singt ihm ein Schlaflied – dann fällt der Vorhang und tosender Beifall bricht im Marguerre-Saal des Heidelberger Theaters aus. Am 24. November 2012 ist es vollbracht: nach mehr als drei Jahren Bauzeit bringt Tschaikowskis Oper „Mazeppa“ das Herz der Heidelberger Theaterwelt wieder zum Schlagen – inmitten der Altstadt.

Seit Beginn der Spielzeit 2011/12 ist Holger Schultze Intendant des Theaters und Orchesters Heidelberg. Nach einer mehr als spannenden Anfangszeit hat sich der gebürtige Berliner bestens in der Stadt am Neckar eingelebt. Wir haben Ihn zum Gespräch getroffen.

 
06-2019_FredHeimburger_JUM_6754.jpg

Abstrakte Kunst direkt aus Heidelberg

Der Neuenheimer Marktplatz ist ein Patchwork spannender Persönlichkeiten. Charaktere prallen aufeinander, inspirieren sich gegenseitig und strömen wieder hinaus in die Welt. Einer darf da nicht unerwähnt bleiben: Fred Heimburger – passionierter Maler und Herzmensch.

Wie er malt, was ihn inspiriert? Wir haben ihn gefragt.

 
05-2019_Huben_JUM_6975.jpg

Zu Besuch bei der Baumschule Huben

Hat das Haus einen Garten? Verfügt die Wohnung über einen Balkon? – Kein Tag vergeht, an dem bei Heimburger Immobilien nicht die Frage nach dem Freiluftfaktor gestellt wird. Gerade in den Sommermonaten gibt es eben nichts Schöneres als die kleine Auszeit im eigenen Grün. Schon seit 1905 ist die Baumschule Huben die erste Adresse für alle Hobbygärtner und Balkonien-Liebhaber in der Region.

Wir waren auf dem beeindruckenden Gelände bei HUBEN in Ladenburg.

 
10___seyfarth_0074_A1A1524 Kopie.jpg

Seyfarth Einrichtungen

Mitten in der Heidelberger Altstadt glauben Passanten beim Blick ins Schaufenster, sie würden in das Wohnzimmer einer stilbewussten Familie schauen. Ganz irrtümlich ist die Annahme nicht, denn bei Seyfarth Einrichtungen folgt die Komposition der Ausstellungsstücke einem ganzheitlichen Konzept: Möbel werden nicht einzeln gezeigt, sondern in lebendigen Kontexten.

Auf rund 400 Quadratmetern Grundfläche erwachen Kontraste zum Leben. Alte Deckenfresken tauchen in das Licht moderner Leuchtsysteme. Antiquarische Fundstücke stapeln sich auf minimalistischen Sideboards. Der neue Mantel findet seinen Platz auf einem Design-Klassiker aus den 1950er Jahren. Wir haben Seyfarths in Ihrer Filiale in Heidelberg besucht.

 
6G9A7028.jpg

Jannike Heimburger im Interview

Im Gespräch mit Jannike Heimburger: Ihr Gespür für Mode sieht man auf den ersten Blick – ihr Gespür im Umgang mit Menschen bemerkt man im ersten Gespräch. Im Interview verrät Jannike, welches die Parallelen zwischen Mode- und Immobilienwelt sind und wie es ist, sich mit Mama Ingrid das Büro zu teilen.

 
06-2019_DennisSchaffhausen_JUM_9381_edit.jpg

Kochen mit Dennis von Bulthaup

Drei Jahre sind vergangen, seit Dennis Schaffhausen sein Bulthaup-Küchenstudio in Heidelberg eröffnet hat. Drei Jahre, in denen er das Image des Premiumherstellers auf sehr charmante und ganz persönliche Weise geprägt hat. Mittlerweile ist der gebürtige Bremer im Süden Deutschlands sesshaft geworden. Bulthaup-Geschäftsführer Dennis Schaffhausen im Gespräch auf seiner Dachterrasse in Heidelberg.

 
150605_FlorianSteiner_Kaffeeroesterei_Portraits_001.jpg

Unser (Fast-)Nachbar Florian Steiner

Bei der Entscheidung, mit Heimburger Immobilien auf den Marktplatz zu ziehen, spielten viele Faktoren eine Rolle. Einer davon: die Erinnerung an den wundervollen Kaffeeduft bei Florian Steiner. Aus der geplanten Nachbarschaft wurde leider nichts, denn noch vor unserer Eröffnung hat Florian die Neckarseite gewechselt und sich (fast) ganz der Rösterei gewidmet.

 
42ef3dff-6710-46b2-bd86-887f444df8c9 2.JPG

Fotograf Julian Beekmann

Mal rauscht Julian pfeilschnell mit dem Rad am Heimburger-Shop vorbei, mal sitzt er gut gelaunt im Café und winkt schon von Weitem. Fast immer mit dabei: sein Markenzeichen, die geschulterte Kamera. Die Fotografie habe ich 2013 zum Beruf gemacht – gleich nach der Uni. Das Interface-Designstudium in Stuttgart war schrecklich öde. Während des Praxissemesters war ich bei einem Fotografen in Mannheim tätig und habe dort Blut geleckt. Danach war für mich klar: ein Leben vor dem Computer kommt für mich nicht in Frage – ich muss raus unter Leute und mir die Welt vors Objektiv holen.

 
LAMY_Eroeffnung_Flashipstore 252.jpg

Der LAMY Flagship Store in Heidelberg

Besonders erfolgreiche Marken schaffen es, sich so zu positionieren, dass sie zum Synonym für eine ganze Produktkategorie werden. So ist bereits in der Grundschule zu beobachten, dass die Wahl des Schreibgerätes alles andere als zufällig ausfällt: Wer cool ist, der nimmt den Füller mit der langen Tintenpatrone – das Heidelberger Original eben und das kommt von LAMY.

Der Lamy Flagship-Store in der Heidelberger Altstadt

 
20170623_Communications_03Festivals&Konzerte_Southside17_PhilipRuopp (5).jpg

Wasser ist Leben - Viva Con Agua im Portrait

Weiß auf Blau und blau auf Weiß prangt das Etikett auf den Wasserflaschen im Kühlschrank. Die Worte „LAUT“ und „LEISE“ sind in dicken Druckbuchstaben auf die Kronkorken gedruckt und jeder weiß sofort, was gemeint ist: mit und ohne Kohlensäure – logisch! Doch was steckt eigentlich hinter „Viva con Agua“?