Maisonette im Altbau
Wohnfläche
146 qm
Baujahr
1905
Zimmer
5
Schlafzimmer
3
Badezimmer
2
Balkon
2
Keller
ja
Küche
ja
Etage
4/5
Maisonette im Altbau

Diese individuelle Immobilie aus der Gründerzeit befindet sich in ruhiger und doch sehr zentraler Lage. Über vier Etagen führt der Weg das Treppenhaus hinauf. Durch eine schöne Eingangstüre mit Sichtschutzfenster betritt man die repräsentative Maisonette-Wohnung auf der unteren der beiden Wohnebenen. Durch Glasdachgiebel fällt strahlendes Sonnenlicht auf die Innentreppe und bis hinab in den Eingangsflur. Gleich links befindet sich ein kompaktes Tageslichtbad, das über eine eigene große Badewanne verfügt und mit schönen schwarzen Wand- und Bodenfliesen ausgestattet ist. Auf der gegenüberliegenden Flurseite, befindet sich ein geräumiges Schlafzimmer, von dem aus man in Richtung Heiligenberg schaut. Weiter den Dielenbereich entlang schließt eine offene Küche an das Badezimmer an. Die hochwertige Arbeitsfläche besteht aus Granitplatten, die auch eine Durchreiche säumen, die als Küchentresen genutzt werden kann.

Aus der Küche betritt man den ruhigen und schattigen Innenhofbalkon, der sich in den Sommermonaten ideal zum gemütlichen Beisammensitzen eignet. Auf der Flurseite vis-à-vis befindet sich ein zweites Schlafzimmer, das ebenfalls über einen Balkon verfügt. Dieser öffnet sich in Richtung der wenig befahrenen Straße, hin zur Frontseite des Hauses. Vorbei an einer kleinen, praktischen Wäschekammer führt der Weg die Vollholz-Innentreppe hinauf in das Dachgeschoss der Wohnung.

Durch ein Glasgiebeldach fällt viel Sonnenlicht in den großen Wohn- und Essbereich der oberen Etage. Zwischen rustikal-dekorativen Dachbalken befindet sich auf der linken Seite ein kleiner Erker, der sich hervorragend als Leseecke eignet. Gegenüber dieser charmanten Nische befindet sich eine separate Eingangstüre, die ins Treppenhaus hinausführt. Auf Wunsch ließe sich die Maisonette-Wohnung also auch in zwei getrennte Wohneinheiten unterteilen. Möglich wird eine solche Unterteilung durch ein zweites Tageslichtbad auf der oberen Etage. Am hinteren Ende des Wohn-Essbereichs schließt linkerhand ein langgezogener Zwischenraum an, der gut als Bibliothekszimmer oder als Ankleide genutzt werden kann. Dahinter befindet sich ein weiteres Zimmer, das sich ideal als abgeschiedenes Homeoffice oder aber als Gästezimmer eignet. Der gesamte Wohnbereich ist mit Vollholz-Parkettboden ausgestattet. Zwei zur Wohnung gehörende Kellerräume ergänzen das Wohnerlebnis auf praktische Weise.

Die Wohnung wurde von Seyfarth Einrichtungen ausgestattet und ergänzt. Die Möbel in der Wohnung oder ein individuelles Interior Konzept bieten wir Ihnen gerne an.

Haftungsauschluss: Wir weisen darauf hin, dass die von uns weitergegebenen Objektinformationen, Preisgestaltung, Unterlagen, Wohnflächenberechnungen, etc. vom Verkäufer bzw. Vermieter (oder einem Dritten) stammen. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir daher nicht, da diese von uns nicht überprüft wurden.

Geldwäschegesetz: Als Maklerunternehmen sind wir nach § 2 Abs. 1 Nr. 14 und § 10 Abs. 3 Geldwäschegesetz verpflichtet, bei Aufnahme einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen. Dazu ist erforderlich, nach § 11 Geldwäschegesetz die Daten Ihres Personalausweises festzuhalten, mittels einer Kopie. Bei juristischen Personen benötigen wir eine Kopie des Handelsregisterauszugs.

Leben im Stadtteil

Mit der Tiefburg als Wahrzeichen gehört das malerische Handschuhsheim zu den schönsten Stadtteilen Heidelbergs. Einige der beliebtesten Restaurants der Stadt sind von hier aus fußläufig zu erreichen; so auch der zauberhafte Wochenmarkt, mehrere Bäckereien, Delikatessläden, kleine Boutiquen und Geschäfte. Mit den nahegelegenen Straßenbahnlinien 5 und 23 ist die Heidelberger Innenstadt ebenso schnell erreichbar wie die Bildungs- und Forschungseinrichtungen im angrenzenden Neuenheimer Feld. Natur- und sportbegeisterte Handschuhsheimer nutzen die Nähe zum Handschuhsheimer Feld und Heiligenstein für vielfältige Freizeitaktivitäten.

Sie können sich vorstellen hier zu wohnen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage
Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Die Anfrage konnte nicht gesendet werden!